top of page

WÖCHENTLICHE VERKAUFSTAKTIKEN, DATEN & FORSCHUNG.

Gratulation 🎉. Du erhälst nun die neuesten Tipps im Sales

Follow us on

  • TikTok
  • LinkedIn
  • X
  • Facebook

Vertriebskapazität-Rechner: Wie viele Inbound-Leads braucht ein SDR?

Alle Verkäufer lieben und brauchen es: Vom Marketingteam generierte Inbound-Leads.


Für jeden Sales Development Representative und/oder Account Executive ist ein konstanter Zufluss hochwertiger Inbound-Leads von entscheidender Bedeutung.


In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie viele Leads ein Sales Development Rep idealerweise bearbeiten kann und sollte.


Und wie du als Vertriebsleiter den Bedarf an dein Marketing-Team kommunizieren kannst.


Die Fragen, die uns von CMOs, CROs, Marketingleitern und Leitern der Vertriebsentwicklung am häufigsten gestellt werden, sind die folgenden:

Wie viele Inbound-Leads kann ein Sales Development Representative (SDR) bearbeiten?
Wie viele MQLs muss das Marketingteam liefern, damit mein Vertriebsteam genügend Arbeit hat?

Viele Führungskräfte aus den Bereichen Marketing und Vertrieb stehen vor der Herausforderung, eine angemessene Anzahl an Inbound-Leads für einen Sales Development Representative bereitzustellen.


Dies ist jedoch für den Umsatzerfolg und die Teamzufriedenheit von entscheidender Bedeutung.


Hier ist die Antwort auf die Inbound-Kapazitätenplanung:


Was Sie zuerst wissen sollten! 👇

  1. Je besser die generierten Marketing Qualified Leads zum idealen Kundenprofil passen umso wahrscheinlicher wird es, dass das Sales Development Team erfolgreich mit diesen Leads arbeiten kann.

  2. Wir empfehlen, dass Leads zumindest vorab vom Marketingteam verifiziert werden und die folgenden Kriterien erfüllen: Telefonnummer bekannt und validiert, Unternehmen bekannt, Persona bekannt und mehr, sofern benötigt.

  3. Für das SDR-Team ist kein Verwaltungsaufwand beim Hochladen von Leads ins CRM erforderlich, alle Leads befinden sich bereits auf der richtige Weise im internen CRM-System (z. B. Hubspot, Pipedrive, Salesforce, usw.).

  4. Anrufe und E-Mails werden direkt aus dem CRM-System heraus erledigt

  5. Eine klare Struktur für SDRs in Bezug auf Aufgaben und neue eingehende Leads, sodass sich SDRs auf die Erledigung ihrer Arbeit konzentrieren können


Kapazitätsplanung

  1. Ein SDR kann etwa 15 neue Marketing Qualified Leads pro Tag verarbeiten

  2. Ein SDR kann und sollte etwa 10-30 manuelle Aktivitäten pro Stunde durchführen



Wir haben getestet, was wir mithilfe der Automatisierung in Hubspot in einer Stunde erreichen können :


Hubspot-Verkaufsaktivitäten

Inbound Kapazität selbst berechnen

Mit unserem Inbound-Kapazitätsrechner kannst du den Bedarf anhand bestimmter Kennzahlen berechnen, beispielsweise der Anzahl der SDRs, Anzahl der Kontakte, die du pro SDR haben möchtest, und der Zeit, die sich jeder SDR auf Leads konzentrieren soll.


Rechner für eingehende Kapazität

Bei Fragen kannst du dich gerne an uns wenden. ( office@kickscale.com )


Hier sind einige weitere Ressourcen, die Ihnen helfen könnten: 👇



コメント


bottom of page